Zentrum für sichere Informationstechnologie – Austria

Kontextbezogener Datenaustausch

In diesem Projekt wurde eine Token-Struktur definiert, die eine multilaterale und flexible Definition von Autorisierungsanforderungen ermöglicht. Insbesondere zielt diese Struktur, die fortgeschrittene Anforderungen im Bezug auf die Expressivität, Kontextsensitivität sowie die Anpassbarkeit von Autorisierungen zu unterstützen. Weiters haben wir die entsprechende Softwarekomponenten entwickelt, die die Gestaltung, die Analyse sowie die Integration von dieser Struktur unterstützen. Anhand eines Prototyps und einer Fallstudie demonstrieren wir die praktische Anwendung sowie die Vorteile unseres Vorschlags für das Sicherheitsmanagement von domainübergreifenden Datenaustausche.

Veröffentlicht: 30.08.2016, Kategorie: Cloud Computing, eGovernment, IT-Sicherheit.