Zentrum für sichere Informationstechnologie – Austria

SecureEFS – Dateisystemverschlüsselung mit Bürgerkarte

Dieses Projekt setzt Dateisystemverschlüsselung unter Nutzung des Konzepts Bürgerkarte um. Der von Microsoft ab Windows 2000 mitgelieferten Dateisystemverschlüsselung EFS fehlen einige Bausteine in den Bereichen Vertretungsregelung und Chipkartenintegration. Diese Lücke wird mit SecureEFS geschlossen. Es werden die EFS-Schlüssel über de Bürgerkarte geschützt.

Für Secure EFS wird außerdem eine Bürgerkartenumgebung (BKU) benötigt. Die BKU wird über eine Generallizenz des Bundeskanzleramts kostenlos zur Verfügung gestellt.

SecureEFS und Windows Vista

SecureEFS ist ausschließlich unter Windows XP und Windows 2000 lauffähig. Eine Unterstützung für Windows Vista ist nicht gegeben. Jedoch bietet EFS ab Vista eine Unterstützung von Smartcards an, sodass private EFS Keys auch stark verschlüsselt im Dateisystem abgelegt werden können.

Dieses Tool steht nicht mehr zum Download bereit.

Veröffentlicht: 15.11.2007, Kategorie: Archiv.